Zu den Referenzen des Sinfonieorchesters Kanton Schwyz SOKS gehören unter anderem die Schwyzer Kantonalbank («Festliche Weihnachtskonzerte»), SchwyzKulturPlus («Kommentierte Konzerte»), der Musiksommer am Zürichsee, die Joachim-Raff-Gesellschaft, der Rotary Club Ufenau, die Musikschule Freienbach («Musikwoche Crescendo»), der Männerchor am Etzel Pfäffikon, der Frauenchor Einsiedeln und der Berner Gemischte Chor (Schweizer Erstaufführung von Joachim Raffs «Gericht»).

Wir finden es super, dass Sie den Menschen wieder live-Konzerte bieten und erst noch Zeit für Dankesbriefe haben. Für uns müssen Sie keinen Platz frei halten, sondern können diesen – hoffentlich – verkaufen. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und den Musikern viel Freude am Spielen! 

 

Besten Dank für die umfangreichen Unterlagen. Es muss unglaublich aufwändig sein, in dieser Krise einen solchen "Kulturbetrieb" weiterzuführen. Respekt!

 

Vielen herzlichen Dank für das sehr schöne Konzert gestern Abend in Lachen. Mir hat vor allem Eure Interpretation der Sheherazade von Rimsky-Korsakoff sehr gefallen. Die feinen Unterschiede, das wunderbare Violinspiel von Donat und auch die Wucht des gesamten Orchesters waren prima. Merci für dieses sehr schöne Konzerterlebnis.

 

Werter Urs 

Ich kann mir wirklich vorstellen, wie schwierig die Situation für Euch im Moment ist. Zumal zum Teil sehr unterschiedliche Vorstellungen und Ansprüche anzutreffen sind. 

Andererseits bin ich froh, dass Ihr wieder Konzerte spielt. Auch wir versuchen, mit dem guten Beispiel voranzugehen, wobei man im Moment als Veranstalter immer ein Risiko eingeht. 

Ich kann Deine Worte gestern Abend sehr unterstützen. Es ist wichtig, dass wir jetzt wieder

aktiv werden, soweit es möglich ist. 

Vielen Dank für Deine und Eure Bemühungen! 

Mit den besten Grüssen 

Franz-Xaver 

 

Euer Konzert war ja so so unglaublich grandios. Eine Wucht. 

Nach dem Eröffnungskonzert musste ich sogar weinen. 

 

Herzlichen dank fuer das tolle konzert in küssnacht. Berauschend, beglückend……..vorallem in  dieser blöden zeit.

 

Ich durfte übrigens kurzfristig mit Denise ans SOKS-Konzert. Es hat mich tief berührt, aber auch sehr beglückt.

Vielen Dank, dass Du trotz schlechter Rahmenbedingungen tatkräftig weiter Konzerte veranstaltest und dann noch so wunderschöne!

 

Otto Höschle 20-09

Es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen nach dem wunderbaren Konzert in Küssnacht zu gratulieren. Danke für dieses Engagement, das so viele Menschen beglückt, jetzt noch mehr als sonst!

Ausser Tüzün (der mir gut gefiel) kannte ich die Stücke, aber ich habe sie buchstäblich neu gehört. Vor allem gefiel mir Ihre klare Differenzierung zwischen Pathos und Subtilität bzw. Dramatik und Lyrik. Als Stiefvater von (…) und somit als Mann einer Russin ist mir vor allem Scheherezade sehr lieb, wie überhaupt Rimsky-Korssakov, von dem ich im Mariinski-Theater herrliche Opern erleben durfte. Umso mehr freute mich diese frische, lebendige und - wie gesagt - differenzierte Interpretation. Auf Mahlers Wandergesellenlieder freuen sich meine Frau und ich ganz besonders, und wiederum wird das Programm eines mit klarem Konzept sein, wie gestern schon! Auch Mahlers Version des Serioso-Quartetts, das eines meiner liebsten ist, macht gespannt. Der Weg von Therwil bei Basel wird sich ein weiteres Mal mehr als lohnen.

Eure Interpretation der (eh tollen) Sinfonietta von Raff hat mich buchstäblich aus den Schuhen gehauen!

So wunderbar musiziert, so filigran, technisch brillant, mal frech zupackend, mal poetisch verträumt:

Einfach Spitze!

 

Hatte meine helle Freude daran. (...) Grazie mille e buona notte! Saluti raffinierti

 

(Armando Pirovino, 8.9.18)